mo meister 20170722 741px

Freitagsturniere Ausschreibung 800px

[Pressebericht Hannover Zeitungen]

Hannover wird doch deutscher Meister !

Die Snooker Mannschaft des 1. DSC Hannover gewann am vergangenen Wochenende den deutschen Meistertitel in der 1. Bundesliga.

dm-dsc-2015-468

im Bild (v.l.n.r.): DBU Sportwart Thomas Hein, Phil Barnes, Christoph Gawlytta, Felix Frede, Sascha Breuer, DBU Vorstand Cornelius Böhnsmann

Die Hannoveraner stiegen erst letzte Saison aus der 2. Bundesliga in die Königsklasse auf unten konnten dort mit dem Neuzugang Phil Barnes eine überragende Saison hinlegen, wobei sie insgesamt nur einen Spieltag in der ganzen Saison verloren haben.

Vor dem letzten und entscheidenden Spieltag lagen die Niedersachen in der Tabelle  noch denkbar knapp einen Punkt hinter den führenden Essenern. Somit musste ein Sieg zum Abschluss der Saison her um die starke Saison zu einer unvergesslichen Saison zu machen.

Textbeitrag auf snookermania.de zur Weltmeisterschaft 2013 in Lettland: (Bilder von Jörg per WhatsApp/Smartphone)

Rekordverdächtig ist die Teilnehmerzahl in Lettland, denn 125 Herren , 72 Masters und 41 Damen haben gemeldet. Wie reizvoll solch ein Event ist sieht man an der Meldung des Poolstars Corey Deuel (USA) für die Snookeramateurweltmeisterschaft.
Das deutsche Team tritt in neu kreierten Jacken an und besteht aus Diana Schuler (Saarbrücken), Stefanie Teschner (Magdeburg), Roman Dietzel (Essen), Lukas Kleckers (Essen), Sascha Lippe (Dresden), Michael Heeger (Rüsselsheim) und Jörg Schneidewindt (Hannover).

Teilnehmer Deutschland WM 2013

Die Auslosung und der Spielplan sind noch nicht auf www.ibsf.info bereitgestellt, aber dies wird sicher kurzfristig erfolgen.

Die grössten Chancen muss man den Finalisten bei der Deutschen Meisterschaft der Herren, Lukas Kleckers und Roman Dietzel einräumen. Allerdings haben gerade aus den arabischen Ländern und Asien starke Spieler gemeldet. Die letzten Jahre deuten auf eine Tendenz Richtung Asien hin.

Teilnehmer Deutschland WM 2013

Österreich ist mit Paul Schopf und Andreas Ploner am Start und die Schweizer Eidgenossen schicken nur Darren Paris ins Feld bei den Herren, denn ihr Jungstar Alexander Ursenbacher darf genau wie der Deutsche, Patrick Einsle nicht starten da sie auf der Maintour sind. Auch die Insulander lassen sich nicht lumpen und Wales startet sogar mit fünf Herren (Lee Walker, Gareth Allen, David John, Duane Jones, Alex Taubman). Dies ist umso verwunderlich, da Deutschland ebenfalls mit 5 Herren starten wollte und nur Sascha Lippe als Nachmeldung aufbringen durfte.

INTERNATIONAL BILLIARDS & SNOOKER FEDERATION
IBSF MEN SNOOKER CHAMPIONSHIP
27th November to 8th December 2013 - Daugavpils/Latvia

Unterkategorien

"Senioren (Ü40)" - Veranstaltung im Break Point (Jahrgang 2008)!
Bundesliga-Veranstaltungen im Break Point (Jahrgang 2008)!
Regionalliga-Veranstaltungen im Break Point (Jahrgang 2008)!
Offene Turnerier im Break Point (Jahrgang 2008)!
Veranstaltungen im Break Point (im Jahrgang 2008), die nicht direkt einer der bestehenden Kategorien (GOSR, Senioren, BL, RL, Offene Turniere) zugeordnet werden können!
Infos zur Grand Prix Serie DBU im Jahr 2009!
"Senioren (Ü40)" - Veranstaltung im Break Point (Jahrgang 2009)!
Snooker-Veranstaltungen der DBU 2009.

Alles zum Thema Snooker im Break Point ab 2012 und folgende Jahre!

Break Point Hannover - Technik: Joomla 3.4+, Bootstrap 3.3.4 und "Knowledge provided by BECSS"

© 2017 - Websitedesign und Layout seit 08/2015 - Impressum
Nach oben